SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Dolph Lundgren: Vom Masterabsolventen zum Index-Kandidaten - Teil 1 unseres großen Specials
Dolph Lundgren: Vom Masterabsolventen zum Index-Kandidaten - Teil 1 unseres großen Specials
Das berüchtigte NC-17, Zensur für das R-Rating und ein prüdes Amerika
Das berüchtigte NC-17, Zensur für das R-Rating und ein prüdes Amerika
Der Cover-Wahnsinn Teil 2 - Alte Filme suchen neue Kunden
Der Cover-Wahnsinn Teil 2 - Alte Filme suchen neue Kunden

Robur, der Herr der sieben Kontinente

zur OFDb   OT: Master of the World

Herstellungsland:USA (1961)
Genre:Abenteuer, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,50 (2 Stimmen) Details
07.02.2019
Muck47
Level 35
XP 45.819
Vergleichsfassungen
Deutsche Kinofassung
Label Koch Media, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 6
Laufzeit 86:32 Min. (84:35 Min.)
Originalfassung
Label Koch Media, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 6
Laufzeit 102:41 Min. (97:05 Min.)
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen Kinofassung und der ungekürzten Originalfassung (beide enthalten auf der deutschen Blu-ray von Koch Media)


- 7 Schnitte
- Schnittdauer: 736,2 sec (= 12:16 min)



Lose auf zwei Romanen von Jules Verne basierend, erblickte 1961 Robur, der Herr der sieben Kontinente das Licht der Welt und hat mit dem jungen Charles Bronson sowie Vincent Price mindestens zwei äußerst prominente Gesichter zu bieten. Es handelte sich um den Versuch von American International Pictures, ein bisschen an den Erfolg von In 80 Tagen um die Welt anzuknüpfen, doch das niedrigere Budget merkt man dann schon hier und da. Ein trashig-charmantes Fantasy-Abenteuer kam dennoch heraus, in dem Price als den deutschen Titel vorgebender Bösewicht aus einem gigantischen Luftschiff heraus die Welt zerstören will.

Die deutschen VHS-Auflagen waren mit einer Laufzeit von rund 78 Minuten (PAL) stark gekürzt gewesen. Immerhin brachte KSM den Film 2012 erstmals ungekürzt auf DVD heraus, wobei alle Fehlstellen der VHS jedoch nur im O-Ton belassen werden konnten. Koch Media hat nun für die am 08. Dezember 2018 erschienene, deutsche Blu-ray-Premiere auch eine deutsche 35mm-Kopie auftreiben können, welche deutlich länger als die VHS war und somit mehr deutsche Originalsynchonisation enthielt. Man bekommt hier also auch die längstmögliche und so bislang noch nie auf Heimkinomedien erhältliche Tonspur. Ganz vollständig war die Fassung dann aber doch nicht und ein paar OmU-Stellen gibt es deshalb beim Hauptfilm weiterhin.

Um noch eine Filmfassung ohne Sprachwechsel anbieten zu können, hat man vom HD-Master als Bonus noch die deutsche Kinofassung rekonstruiert. Bei einer Laufzeit von 86 Minuten fehlen hier 12 Minuten und dabei vor allem viele Szenen, in denen der Konflikt zwischen Bronsons Charakter und dem von David Frankham verkörperten Phillip weiter vertieft bzw. überhaupt erst ausgespielt wird. Auch Price bekommt hier mehr Screentime. Alles in allem kann man mit der deutschen Kinofassung aber auch gut leben und somit sei sie Synchro-Zuschauern durchaus ans Herz gelegt - zumal man die vollständige Filmfassung ja auch mit an Bord hat.

Eine Anmerkung noch: Nur bei der Originalfassung gibt es noch rund 4 Minuten Schwarzbild mit Musik nach dem eigentlichen Abspann. Dieser wurde nicht nur bei der deutschen Kinofassung weggelassen, sondern auch bei alten KSM-DVD - diese ist trotz der deutlich kürzeren Laufzeit mit Abspann also wie gesagt auch ungekürzt (wenngleich eben mit mehr O-Ton-Wechseln als bei Koch Media).


Dank für die Bereitstellung des Vergleichsmaterials geht an Koch Media.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Deutsche Kinofassung Blu-ray / Originalfassung Blu-ray
angeordnet
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts
Die Originalfassung hat noch das MGM-Logo zum Einstieg.
Nicht in Schnittdauer/-menge einbezogen.

14,5 sec



Credits
03:45 / 03:59

Ab hier erscheinen die Credits von unterschiedlicher Quelle.

Deutsche KinofassungOriginalfassung



04:39 / 04:53-06:36

Unmittelbar nach der Vorspann-Sequenz gibt es den ersten Schnitt. Zwei Männer unterhalten sich im Dorf: Sie finden es reichlich langweilig hier und gerade als sie meinen, dass hier nie etwas passiert, erwacht der Berg und gibt ein paar mahnende Worte von sich.

(Wie bei allen folgenden Dialogen wurden die deutschen Untertitel wiedergegeben, die Szene läuft im englischen O-Ton ab.)

Mann #1: "Ich bin gelangweilt, hören Sie? Gelangweilt. Auf der Welt ist viel los: Revolution, Untersuchungen, Krieg. Haben Sie und ich irgendeinen Anteil daran? Nein, haben wir nicht."
Mann #2: "Ich stimme zu."
Mann #1: "Wir leben auf einem Friedhof. Das ist die langweiligste und ödeste Stadt der gesamten Vereinigten Staaten. Morgantown, Pennsylvania. Der Ort, an dem nichts möglich ist!"
Der Vulkan rumort im Hintergrund und Mann #1 fragt: "Was ist das?"
Mann #2: "Ein Erdbeben."
Mann #1: "In Pennsylvania?"
Mann #2: "Schauen Sie, der Berg! Der Berg, er bricht aus!"
Stimme aus dem Berg: "Öffnet eure Augen! Die ganze Stadt wird zerstört! Kommt näher und hört, ihr Völker, gebt Obacht, ihr Leute! Höret der Erde und allem, was in ihr ist, gut zu. Gottes Empörung richtet sich gegen alle Nationen und seine Wut gegen alle ihre Armeen. Er soll sie vollkommen zerstören."

102,7 sec (= 1:43 min)



19:39 / 21:36-23:21

Nach der Außenaufnahme des Luftschiffs führt Robur die Truppe durchs Innere und erklärt die Funktionsweise der Maschine.

Robur: "Diese Motoren bedienen nicht nur unseren Antrieb, sie versorgen unser Schiff auch mit Licht und Wärme."
John: "Was ist ihre Energiequelle?"
Robur: "Elektrizität, erzeugt durch ein massives Metall, das ich Magnetisches Kraftlicht nenne."
Begeisterte Kommentare: "Fantastisch! Unglaublich!"
Robur geht zum nächsten Zimmer: "Bitte folgen Sie mir."
Auf dem Weg dorthin bemerkt Phillip: "Wozu benötigt er eine Waffenkammer?"
Robur: "150 Fuß lang und 20 breit. Es ist ein echtes Luftschiff, komplett mit Deck, Kabinen und Crew."
John: "Sie sagten vorhin, das Schiff wiegt mehrere Tonnen. Es muss sicher noch mehr wiegen."
Robur: "Das würde es sicher, Mr. Strock, wäre es nicht komplett aus Papier gebaut."
Prudent: "Papier? Das ist lächerlich."
Robur: "Keineswegs, Sir. Strohpapier, imprägniert mit Dextrin und Lehm, in einer hydraulischen Presse gepresst. Wenn Sie mir bitte folgen?"

104,5 sec (= 1:45 min)



33:00 / 36:42-37:40

Eine zusätzliche Szene mit Dorothy und Phillip, letzterer beschwert sich über John.

Phillip: "Geht es besser?"
Dorothy: "Ich denke, das ist der Schock wegen dem, was wir heute Nachmittag gesehen haben. Ich kann es kaum glauben."
Phillip: "Ich weiß, ich fühle genau so."
Dorothy: "Wo ist Vater?"
Phillip: "Im Speisesaal."
Dorothy: "Warum bist du nicht dort?"
Phillip: "Ich könnte nicht mit diesem Schlächter am selben Tisch sitzen."
Dorothy: "Mr. Struck?"
Phillip: "Dass er mit Robur isst, ist für mich keine Uberraschung."
Dorothy: "Warum hasst du ihn so, Phillip?"
Phillip: "Ich hasse ihn nicht, Dorothy, das ist für mich nicht so wichtig. Ich verachte ihn, weil er ein Feigling ist."
Dorothy: "Vielleicht wartet er nur..."
Phillip: "Auf einen günstigen Moment? Nein, mein Schatz, es ist die Pflicht eines Gentleman, seine Position von Anfang an zu zeigen. Ob Gefahr droht oder nicht. Er wartet nicht auf eine sichere Möglichkeit. Aber lass uns nicht reden, du musst hungrig sein."
Dorothy: "Nicht besonders."
Phillip: "Aber du musst essen. Ich gehe in die Galerie und hole dir etwas zu essen."

58,7 sec



35:40 / 40:21-41:39

Phillip will Prudent privat etwas sagen und John dafür aus dem Raum schicken. Prudent besteht jedoch auf dessen Anwesenheit und zum nun geäußerten Fluchtplan äußert sich John skeptisch.

Prudent: "Dieser Robur ist verrückt, einfach komplett verrückt. Er wird die Welt zu zerstören."
Phillip: "Mr. Prudent, ich möchte Ihnen etwas sagen."
Prudent: "Gut, sprich dich aus, Sohn."
Phillip: "Das ist nur für lhre Ohren gedacht."
Prudent: "Sei nicht verrückt, Mr. Strock ist einer von uns."
Phillip: "Ist er, Sir?"
Prudent: "Natürlich ist er, wir haben keine Geheimnisse voreinander."
Phillip: "Sehr gut, wenn auch gegen meine Einschätzung. Ich habe vom Koch eben gehört, dass die Wassertanks leer sind. Und sie werden morgen früh über Irland aufgefüllt."
Prudent: "Irland?"
Phillip: "Wir müssen diese Landung nutzen, Mr. Prudent, das könnte unsere einzige Chance zur Flucht sein."
Prudent: "Ja, könnte es, könnte es."
Phillip: "Sie sehen wenig begeistert aus, Mr. Strock."
John: "Es tut mir leid, ich kann Sie nicht begleiten."
Prudent: "Was?"
Phillip: "Wir verstehen nur zu gut."
John: "Denken Sie, was Sie wollen, Mr. Evans. Robur ist über unsere Fluchtpläne informiert."
Als er rausgeht, greift ihn Phillip: "Ich sollte Sie töten, Mr. Strock."
Prudent: "Phillip!"
John legt seine Hand zur Seite und geht aus der Tür.
Prudent: "Ich muss zugeben, ich verstehe diesen Mann nicht."
Phillip: "Was gibt es da zu verstehen? Lassen Sie uns einen Plan machen."
Prudent: "Ich bin nicht so scharf auf diese ganze Sache."
Phillip: "Warum?"
Prudent: "Ich bin dort nicht beliebt. Denn vor einigen Jahren, gegen besseres Wissen, habe ich den Briten Waffen verkauft."

78,8 sec (= 1:19 min)
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 2 vorwärts

Kommentare

07.02.2019 09:22 Uhr - Roderich
2x
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Das ist so ein Klassiker, den ich immer verpasst habe, trotz der tollen Besetzung und des interessanten Themas. Danke für den SB!

07.02.2019 11:04 Uhr - Pratt
DB-Helfer
User-Level von Pratt 22
Erfahrungspunkte von Pratt 10.814
Danke für den Schnittbericht, ich finde übrigens, dass man hier eher versucht hat so'ne Art '20000 Meilen unter dem Meer' in den Himmel bzw. die Wolken zu verlegen, zu 'In 80 Tagen um die Welt' kann ich nicht viele Gemeinsamkeiten erkennen. Danke an Koch Media für diese klasse Umsetzung, schade, dass es kaum Interviews mit Charles Bronson gibt.

07.02.2019 19:56 Uhr - filmclue
1x
07.02.2019 11:04 Uhr schrieb Pratt
Danke für den Schnittbericht, ich finde übrigens, dass man hier eher versucht hat so'ne Art '20000 Meilen unter dem Meer' in den Himmel bzw. die Wolken zu verlegen, zu 'In 80 Tagen um die Welt' kann ich nicht viele Gemeinsamkeiten erkennen.

Aber da steht doch nur, dass man versucht hat an den Erfolg von „In 80 Tagen um die Welt“ an zu knüpfen, nicht dass dieser Film ein Vorbild ist…

08.02.2019 10:41 Uhr - Pratt
DB-Helfer
User-Level von Pratt 22
Erfahrungspunkte von Pratt 10.814
Habe ein Press Release von damals gefunden, da steht, dass man erfolgreich versuchte mit dem Film auf die Welle von drei erfolgreichen Jules Verne Verfilmungen aufzuspringen, '20000 Meilen unter dem Meer', 'In 80 Tagen um die Welt' und 1959's 'Die Reise zum Mittelpunkt der Erde', zwei weitere waren bereits in Planung ('Fünf Woche im Ballon').

11.02.2019 09:55 Uhr - Muck47
1x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 45.819
Jap, da gab es zu der Zeit natürlich einige Vertreter...
"In 80 Tagen" wurde auf Wikipedia genannt und vor allem ist das von den drei Titeln derjenige, zu dem es auch hinsichtlich Schnittbericht / Fassungshistorie etwas mehr zu sehen gibt bei uns. Deswegen fiel die Wahl darauf. :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Mediabook mit beiden Fassungen (Cover B)

Amazon.de



Look Away
Blu-ray 13,99
DVD 11,99
Amazon Video 9,99



Brawl in Cell Block 99
Ungekürzte Fassung!
4K UHD/Blu-ray Mediabook 29,99
Blu-ray/DVD Mediabook 21,99



Halloween
Limited Steelbook
4K UHD/BD Steelbook 38,99
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray Steelbook 29,99
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
amazon video 11,99



Climax
Blu-ray/DVD Mediabook 23,99
Blu-ray 24,50
DVD 22,22
amazon video 11,99



Gates of Hell
Blu-ray 13,99
DVD 11,99



Dog Soldiers
4K UHD/BD Mediabook

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)